Malen

Angelika Hentschel

Zeichnung, gegenständliche und freie Malerei

Ma­le­rei und künst­le­ri­sche Ar­beit ist viel­fäl­tig, fas­zi­nie­rend und be­rei­chernd – ein Pro­zess an dem Ver­stand, Ge­füh­le und In­tu­i­ti­on teil­ha­ben. Füh­len Sie sich ein­ge­la­den, Ih­rem krea­ti­ven Po­ten­ti­al Raum zu ge­ben und sich nach und nach da­rin frei und si­cher zu be­we­gen.

Sie ler­nen und/oder er­wei­tern not­wen­di­ge Grund­la­gen der Farb­leh­re, Zeich­nung, Kom­po­si­ti­on, Per­spek­ti­ve, Um­gang mit Li­nie und Flä­che. Sie ex­pe­ri­men­tie­ren mit ver­schie­de­nen Tech­ni­ken, ler­nen an­hand von Übun­gen in un­ter­schied­li­chen The­men­be­rei­chen ih­re ei­ge­ne Hand­schrift in Zeich­nung, ge­gen­ständ­li­cher und frei­er Ma­le­rei zu ver­fei­nern, wei­ter zu ent­wi­ckeln, be­kom­men Si­cher­heit. Sie zeich­nen mit Blei­stift, Koh­le, Krei­de, Tu­sche, Pin­sel, den Fin­gern, Ma­te­ri­a­li­en wie Stö­cke und Rohr­fe­dern. Ma­len auf klei­nen und gro­ßen For­ma­ten, spach­teln, schüt­ten, krat­zen, rei­ben, col­la­gie­ren, su­chen und er­fin­den Struk­tu­ren auf dem Weg, Ih­rer per­sön­li­chen Bild­spra­che Tie­fe und Aus­druck zu ge­ben.

Was Sie brau­chen ist Zeit, Ge­duld, Of­fen­heit, Lust mit Far­be und Form um­zu­ge­hen, Ex­pe­ri­men­tier­freu­dig­keit und die Be­reit­schaft, Neu­es zu wa­gen und sich auf künst­le­ri­sche Aus­ei­nan­der­set­zung ein­zu­las­sen. Hin­der­lich ist Kon­sum von In­for­ma­tio­nen, Pro­duk­ti­on von Bil­dern und Er­geb­nis­druck. Als Cre­do emp­fiehlt sich die Hal­tung: lie­ber sper­rig und ei­gen, als gän­gig und de­ko­ra­tiv.

Semesterkurse mit Einschreibung

Ge­bühr: EUR 78,- pro Monat

Kurs 17: – für Aufbau –
diens­tags 15:00 – 18:00 Uhr, Ess­lin­gen

Kurs 18: – für Aufbau und Fortgeschrittene –
montags 14:00 Uhr – 17:00 Uhr, Ess­lin­gen

Kurs 19: – für Aufbau und Fortgeschrittene –
montags 18:30 – 21:30 Uhr, Ess­lin­gen

Kurs 20: – für Fortgeschrittene –
dienstags 18:30 – 21:30 Uhr, Ess­lin­gen

Angelika Hentschel

Acrylmalerei: Von der Skizze zum Bild

Alles nur Müll?

Aus einer Sammlung von Alltagsgegenständen und Recyclingmaterialien entstehen kleine Kompositionsobjekte, die Ihnen als Grundlage für Skizzen mit Bleistift, Tuschen, Kreiden oder Kugelschreibern dienen. Sie gehen den kreativen Prozess spontan und spielerisch an, skizzieren in schneller Reihenfolge eine Anzahl von Blättern als Vorlagen für Ihr Bild. Der Workshop beinhaltet neben Kreativitätsübungen, Bildbesprechungen, intensivem Arbeiten, vielen Anregungen die ganz persönliche Begleitung auf dem Weg zu anspruchsvollen Bildergebnissen.

Einzelkurs

Ge­bühr: EUR 180,- inkl. 13:00 Uhr-Suppe am Sonntag

Material: Acryl, Dispersion etc.

Kurs 40: – für Anfänger und Fortgeschrittene

Sa. und So. 30.11./01.12.2019, 10:00 – 17:00 Uhr, Esslingen

Angelika Hentschel

„Wenn sich alles in Kreisen bewegt …“

Wie in dem Songtext von Johannes Oerding sind in diesem Workshop Anfang und Ende der Arbeit manchmal der gleiche Punkt. Dazwischen gibt es viele Wege und Möglichkeiten. In differenzierter und facettenreicher Art wird das Kreisthema erkundet. Mit experimentellen Techniken wie Monotypien, Strukturen, Auswaschungen, Zeichnungen, Collagen, Schablonen, Fototransfers und vielem mehr gestalten wir ausdrucksvolle Bilder. Gearbeitet wird in Acryl auf Karton.

Einzelkurs

Ge­bühr: EUR 180,- inkl. 13:00 Uhr-Suppe am Sonntag

Kurs 82: – für Anfänger und Fortgeschrittene

Sa. und So. 04.05./05.05.2019, 10:00 – 17:00 Uhr, Ess­lin­gen

Kurt Grunow

Bilder machen

Das Bil­der­ma­chen in Form von Zeich­nen und Ma­len ist ei­ne be­rüh­ren­de, fas­zi­nie­ren­de und ele­men­ta­re mensch­li­che Tä­tig­keit. Stif­te, Pa­pier und Acryl­far­ben bie­ten ei­ne gu­te Ba­sis, die er­staun­li­che Fül­le an Mög­lich­kei­ten ken­nen­zu­ler­nen und zu prak­ti­zie­ren, die das Ge­stal­ten von Bil­dern er­öff­net und aus der wir schöp­fen kön­nen. Klas­si­sche, mo­der­ne und ex­pe­ri­men­tel­le Me­tho­den der Bild­ge­stal­tung wer­den in The­o­rie und Pra­xis vor­ge­stellt. Ma­te­ri­a­li­en und Tech­ni­ken wie Fo­to­gra­fie, Fo­to­ko­pie, Mo­no­ty­pie, Col­la­ge, Te­xte oder Ob­jek­te kön­nen als wei­te­re Bild­ele­men­te hin­zu­kom­men und künst­le­risch neu­es Ter­rain er­öff­nen – Ziel ist es, Ori­gi­na­li­tät und Lei­den­schaft mit Freu­de am bild­ne­ri­schen Tun zu ver­bin­den. Die Kur­se sind so­wohl für An­fän­ger, wie auch für Fort­ge­schrit­te­ne ge­eig­net, Be­spre­chun­gen fin­den in der Grup­pe und auch in­di­vi­du­ell statt.

Semesterkurs mit Einschreibung

Ge­bühr: EUR 78,- pro Monat

Kurs fortlaufend, Einstieg jederzeit nach Absprache möglich

Material: Bei Anmeldung erhalten Sie eine Materialliste.

Kurs 06:
mitt­wochs 9:00 – 12:00 Uhr, Ess­lin­gen

Kurs 07:
montags 18:00 – 21:00 Uhr, Ess­lin­gen

KURS WIRD ZUR ZEIT NICHT ANGEBOTEN

Karin Genitheim

Farbenrausch

Das Pa­ri­ser Blau leuch­tet in Leim an­ders, wenn es sich mit Ei ver­mischt oder gar mit Ka­se­in­bin­der. Zu ober­fläch­li­chem Glanz ver­hilft der Acryl­bin­der. Das ist Schu­lung für un­ser Au­ge, wenn es die feins­ten Nu­an­cen von Farb­un­ter­schie­den wahr­nimmt und die­se im Ent­ste­hen be­ob­ach­tet. Mit Ent­de­cker­drang und Freu­de am Ex­pe­ri­ment mi­schen wir ver­schie­dens­te Bin­de­mit­tel mit Pig­men­ten und brin­gen die­se auf die un­ter­schied­lichs­ten Bild­grün­de auf. Wir brin­gen die Far­ben da­zu, ih­re vol­le Wir­kung zu ent­fal­ten und las­sen un­ge­zwun­ge­ne, freie Ma­le­rei­en ent­ste­hen, de­ren Kom­po­si­ti­on wir mit­tels Zeich­nung und/oder Col­la­gen wei­ter­füh­ren.

Semesterkurs mit Einschreibung

Ge­bühr: EUR 78,- pro Monat

Kurs fortlaufend, Einstieg jederzeit nach Absprache möglich

Material: Bei Anmeldung erhalten Sie eine Materialliste.

Kurs 10:
mittwochs 18:00 – 21:00 Uhr, Ess­lin­gen

Iris Flexer

Malerei als Spurensuche

Sich selbst und sei­ne Um­welt be­wußt wahr­zu­neh­men, zu re­flek­tie­ren und mit Mit­teln der Ma­le­rei zum per­sön­li­chen künst­le­ri­schen Aus­druck zu brin­gen ist Ziel des Kur­ses. Als Grund­la­ge für die Ma­le­rei die­nen Zeich­nun­gen, Fo­tos, Bil­der und Ge­stal­tungs­ide­en aus dem In­ne­ren. Im ex­pe­ri­men­tel­len Tun wird so lan­ge da­ran ge­ar­bei­tet, bis sich Bild­lö­sun­gen er­ge­ben. Sie ler­nen da­durch Um­gang mit Kom­po­si­ti­on, Li­nie, Flä­che und Far­be. Ma­le­ri­sche Tech­ni­ken mit Acryl­far­ben, Krei­den und Tu­schen wer­den ent­wi­ckelt und ver­fei­nert. Ge­malt und ge­zeich­net wird auf Pa­pier und Lein­wand. Die Teil­neh­mer wer­den so­wohl in­di­vi­du­ell be­treut, als auch durch das Be­spre­chen der Ar­bei­ten in der Grup­pe ge­för­dert.

Semesterkurs mit Einschreibung

Ge­bühr: EUR 85,- pro Monat

Kurs fortlaufend, Einstieg jederzeit nach Absprache möglich

Material: Bei Anmeldung erhalten Sie eine Materialliste.

Kurs 24:
freitags 10:00 – 14:00 Uhr, zweiwöchentlich, Ess­lin­gen

Termine 2018: 07.12./14.12.2018

Termine 2019: 11.01./18.01./01.02./15.02./01.03./22.03./29.03./12.04./10.05./24.05./07.06./28.06./05.07./19.07./

13.09./27.09./18.10./25.10./15.11./22.11./06.12./13.12.2019

Mina Gampel

Aquarell-/Acryl- und Ölmalerei

Wir ma­len Still­le­ben, Land­schaf­ten, Blu­men, Tie­re und Por­traits. Nicht zu kurz kom­men sol­len Zeich­nen und Farb­leh­re. Das Ziel des Un­ter­richts be­steht in ers­ter Li­nie da­rin, drau­ßen in der Land­schaft wie auch drin­nen im Ate­lier die Un­mit­tel­bar­kei­ten aus­ge­wähl­ter Mo­ti­ve als spon­ta­ne Wahr­neh­mung zum Aus­druck zu brin­gen bis hin zur Ab­strak­ti­on. Das setzt ein be­stimm­tes Be­wusst­sein vo­raus, das durch Bei­spie­le aus der jün­ge­ren und äl­te­ren Ma­le­rei­ge­schich­te ge­weckt wird. Die in­di­vi­du­el­len Nei­gun­gen der Teil­neh­mer sol­len durch an­re­gen­de Vor­bil­der ge­för­dert und un­ter­stützt wer­den. Bei In­te­res­se wird das sys­te­ma­ti­sche Er­fas­sen mit Hil­fe von per­spek­ti­vi­schen Li­ni­en­net­zen de­mons­triert. Un­ser Hand­werks­zeug: Blei­stift, Koh­le, Pin­sel, Spach­tel, Schwamm und – wa­rum nicht – die Fin­ger.

Semesterkurs mit Einschreibung

Ge­bühr: EUR 78,- pro Monat

Kurse fortlaufend, Einstieg jederzeit nach Absprache möglich

Material: Bei Anmeldung erhalten Sie eine Materialliste.

Kurs 14:
donnerstags 14:00 – 17:00 Uhr, Stuttgart

Kurs 15:
donnerstags 18:30 – 21:30 Uhr, Stuttgart

Mina Gampel

Blumen; Farbenlehre und Komposition

Kom­po­si­ti­on und künst­le­ri­sches Ge­stal­ten in ver­schie­de­nen Tech­ni­ken zum The­ma Blu­men. Die be­rühm­tes­ten Künst­ler wie bei­spiels­wei­se De­la­croix, Cé­zan­ne, Ma­net, Mo­net, Pech­stein und vie­le mehr ha­ben Blu­men ge­malt. Wa­rum nicht auch wir? Wir ma­len je­doch ganz an­ders – las­sen Sie sich über­ra­schen!

Einzelkurs

Ge­bühr: EUR 180,-

Material: Bei Anmeldung erhalten Sie eine Materialliste.

Kurs 45:
01.06.-02.06.2019 jeweils 10:00 – 17:00 Uhr, Esslingen

Mina Gampel

Malen in Sizilien

Der Kurs findet in Villarosa (Kreis Enna) mitten in Sizilien auf halbem Wege zwischen Palermo und Catania statt. Schwerpunkt des Kurses ist die praktische und theoretische Arbeit in gegenständlich orientierter Malerei und Zeichnung so wie auch in klassisch-moderner Art; da zu gehören die Grundlagen der Perspektive und das Erfassen der Landschaft. Bei alle dem wollen wir das gesellige Beisammensein auf gar keinen Fall zu kurz kommen las sen. Auf kulturellen Ausflügen wollen wir die Schönheit der wunderbaren Insel kennenlernen.

Einzelkurs

Ge­bühr: EUR 400,-

Material: Bei Anmeldung erhalten Sie eine Materialliste.

Kurs 16:
Sa. 27.04 bis So. 05.05.2019, Vil­la­ro­sa, Si­zi­li­en, Ita­li­en.
Bed & Break­fast, Dop­pel­zim­mer mit Früh­stück EUR 30,- pro Nacht und pro Per­son zu­züg­lich Kos­ten für den Flug Stutt­gart – Ca­ta­nia.
Anmeldung: wegen der Zimmerbestellung wird um frühzeitige Anmeldung bis Mitte Februar gebeten – entweder in der Akademie Esslingen, Tel. 0711 / 3109 363 oder auch bei mir in Stuttgart, Tel. 0711 / 28 13 07. Bei der Anmeldung ist die Hälfte des Preises zu zahlen, der Rest ist spätestens kurz vor der Abreise zu entrichten.
Die Reise kann nur bei einer Mindestzahl von 8 Teilnehmern stattfinden.

Ingeborg van Loock

„Viel weiß + wenig Farbe“

Strukturen, Linien, Motive leben und bewegen sich in weißem Raum.
Sie tauchen auf und versinken wieder, teils bleiben Fragmente zurück, die uns noch viel verraten und erahnen lassen. Weiss gilt als die hellste aller Farben, die Summe aller Farben – „unbunt“. Das wollen wir erkunden und damit experimentieren. Wir stellen unser „Weiss“ teils selbst her und arbeiten mit Farben, Pigmenten, Gesso und Steinmehl. Und wir untersuchen verschiedene Möglichkeiten des Farbauftrages, sowie Mischungen und Wirkungen farblicher Nuancierungen, glänzend und matt. Laßt uns sehen, ob Weiss wirklich zeigt, was man von ihm sagt: „sinnlich, geistig, materiell, dunkles Weiss bis zum Hellsten … “ Durch Farbreduzierung bekommt dann unsere wenig farbig betonte Fläche ein stärkeres Gewicht. Ausgangspunkte sind: eigene Fotos, Skizzen, Kopien, Fundstücke, u.a.

Einzelkurs

Ge­bühr: EUR 270,-

Material: Bei Anmeldung erhalten Sie eine Materialliste.

Kurs 55:
Fr. 08.11.2019 – So. 10.11.2019, jeweils 10:00 – 17:00 Uhr, Esslingen

Mick Starke

Landschaften

Entdecken Sie Ihre Möglichkeiten in der Darstellung von Landschaften. Es können vom Menschen unberührte oder von ihm gestaltete sein. Ob eher abbildhaft nach Bildvorlagen oder in einer freien Interpretation ist Ihnen überlassen. Sie können je nach Vorliebe mit Acryl- oder Ölfarben malen, auch Mischtechniken sind möglich. Der Umgang mit Farbe, Komposition und Perspektive wird erklärt. Sie werden unterstützt auf dem Weg, eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Ziel ist es, einen zeitgemäßen persönlichen Umgang mit dem Thema Landschaftsmalerei zu finden.

Einzelkurs
Gebühr: EUR 240,-
Bei Anmeldung erhalten Sie eine Materialliste
Kurs 69:
Freitag 29.11.2019, 14:00 – 17:00 Uhr
Samstag 30.11.2019, 10:00 – 17:00 Uhr
Sonntag 01.12.2019, 10:00 – 15:00 Uhr

Stefan Scholpp

Malen auf Porzellan

Die un­ter­schied­li­chen Mög­lich­kei­ten der tra­di­tio­nel­len und/oder mo­der­nen Por­zel­lan­ma­le­rei wer­den in die­sem Kurs an­ge­bo­ten und ein­fühl­sam ver­mit­telt. De­ko­rie­ren Sie Ih­re Por­zel­la­ne (Tel­ler, Va­sen, Do­sen usw) nach ei­ge­nen, ganz in­di­vi­du­el­len Vor­stel­lun­gen. Na­he­zu je­des Por­zel­lan ist be­mal­bar, auch wenn es schon in Ge­brauch war. Ma­le­ri­sche Vor­kennt­nis­se sind nicht Be­din­gung. An­fän­ger will­kom­men.

Bit­te mit­brin­gen:
– 1 gut ver­schließ­ba­res Glas (für Ter­pen­tin)
– 2-3 fei­ne Pin­sel (z.B. Mar­der­haar) ver­schie­de­ner Grö­ße
– Zei­chen­pa­pier, Blei­stift, Ra­die­rer
– be­lie­bi­ge Por­zel­lan­stü­cke Ih­rer Wahl

Auf Wunsch ist ein Mal­set für An­fän­ger im Kurs er­hält­lich.
Brenn­kos­ten EUR 1,- bis 5,- p.St. je nach Grö­ße

Einzelkurs

Ge­bühr: EUR 112,50, zzgl. Material- und Brennkosten

Kurs 66:
dienstags, 15.01. / 29.01. / 12.02. / 26.02. / 12.03.2019, 14:00 – 17:00 Uhr, Ess­lin­gen

Kurs 67:
dienstags, 02.04. / 16.04. / 07.05. / 14.05. / 04.06.2019,  14:00 – 17:00 Uhr, Ess­lin­gen

Sabine Nögel

Steine und Wasser im Aquarell

Steine und Wasser im Aquarell

Was ist dem Aquarell näher als Wasser? Wir lassen es um Steine fließen, fügen Pigmente hinzu und verfolgen den Lauf der Strömung.

Dabei arbeiten wir anfangs experimentell, um als aufmerksamer Beobachter die natürlichen Regeln des Wassers kennen zu lernen. Dann wieder lenken wir die Aufmerksamkeit auf das Handwerk, das unverzichtbarer Teil des Aquarells ist. Ich kümmere mich um jeden einzelnen Teilnehmer, damit wunderbare Bilder entstehen können.

Dieser Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Einzelkurse
Ge­bühr: je EUR  90,-
je­weils von 10:00 – 17:00 Uhr.
Bei Anmeldung erhalten Sie eine Materialliste.
Material: Aquarell

Kurs 88:
Samstag, 30.03.2019

Kurs 89:
Samstag, 07.12.2019

Die Farben und Formen der Jahreszeiten inspirieren zu abstrakten Bildkompositionen.

Durch Erkundungen und Übungen mit dem Stift werden die Objekte der Natur in ihren vielfältigen Formen und Strukturen intuitiv erfasst.
Spielerisch können Farbmischungen und Farbklänge und Farbkompositionen erfahren werden und wir tauchen ein in die jahreszeitlichen Stimmungen.
Beim Malen nehmen wir die Natur zum Vorbild: wachsen lassen, beobachten und auswählen und sich Schicht um Schicht im Malprozess entwickeln.
Das freie, experimentelle Gestalten steht dabei im Vordergrund und wir entwickeln ein Gespür für interessante und spannende Bildkompositionen.
In individuellen und gemeinsamen Besprechungen versuchen wir zu einer eigenen Bildaussage zu kommen.
Im Kurs kommen verschiedene Techniken zum Einsatz, wir arbeiten mit Acrylfarben, verschiedenen Steinmehlen und Pigmenten.

Einzelkurse

Ge­bühr: je EUR 180,-
jeweils von 10 Uhr bis 17 Uhr

Kurs 77: Winter – „Kühles Blau – Äste, Zweige …“
Blautöne und Weiss, auch andere Farben, die dem Blau beigemischt werden, faszinieren durch ihre winterliche Kälte. Helle Lasuren verstärken den Eindruck, Kontraste entstehen durch sparsamen Einsatz von warmen Farben. Nackte Äste, Zweige und Stengel inspirieren zu einem Geflecht aus Linien und Strukturen.

Samstag, 02.02. + Sonntag, 03.02.2019, Ess­lin­gen

Kurs 78: Frühling „Frisches Grün – Blätter, Knospen …“
Grüntöne, Gelb und Weiss und andere Farben, die die Wirkung des Beginns in der Natur unterstützen kommen zum Einsatz. Das erste Sprießen der Blätter, die Knospen erwecken einen flimmernden Eindruck. Wir experimentieren mit spritzen, kratzen und drucken und kommen zu lebendigen Bildaussagen.

Samstag, 13.04. + Sonntag, 14.04.2019, Ess­lin­gen

Kurs 79: Sommer “ Strahlendes Gelb – Blüten, Strahlen …“
Gelb und Weiss und andere Farben , die das Bild zum Strahlen bringen vermitteln Sommerfreude. Licht und Schatten und Komplementärkontraste verstärken die Wirkung.

Samstag, 13.07. + Sonntag, 14.07.2019, Ess­lin­gen

Kurs 80: Herbst “ Warmes Rot – Früchte, Samen …“
Mit den Farbklängen Rot – Orange und andere Farben, aber auch durch kühle Kontraste, erreichen wir die besondere Farbmischung dieser Jahreszeit. Die Früchte und Samen, auch ihr Innenleben inspirieren zu vielfältigen Formen und Strukturen und spannend gestalteten Flächen. Die Polaritäten Fülle und Reduktion finden Eingang in die Gestaltungen.

Samstag, 12.10. + Sonntag, 13.10.2019, Ess­lin­gen

Winter

Frühling

Sommer

Herbst

Kerstin Schaefer

Freiraum Malen! Malen, was gemalt werden will!

Wir malen spontan und assoziativ zu gegebenen Themen oder einem selbstgestellten Thema und produzieren in der ersten Hälfte des Tages gleich mehrere Skizzen und  Malereien unterschiedlicher Größe.

Inszenierung und Reflexion: Betrachtung, Aussortieren, Weitermachen.
Wir reflektieren und besprechen das Gemachte und Entstandene und die nun vor Ort möglichen räumlichen, thematischen und gestalterischen Zusammenhänge.
Dann inszenieren wir unsere Arbeiten auf unterschiedlichste Art nach verschiedenen Gesichtspunkten optisch klar und nach ästhetischen Gesichtspunkten.

Wie wirkt mein Bild, mein Objekt am besten im Raum und im Zusammenhang?

Wie wirkt sich Licht und Platzierung auf die Aufnahme und Aussage aus?
Wie finde ich den idealen Platz für mein Kunstwerk?

Fragen der Komposition im Raum werden geklärt!

Einzelkurs

Ge­bühr: EUR 180,-

Kurs 85: – für Anfänger und Fortgeschrittene

Sa. und So. 18.05./19.05.2019, 10:00 – 17:00 Uhr, Ess­lin­gen

Der Kurs findet ab 6 Teilnehmern statt.

Bei Anmeldung erhalten Sie eine Materialliste.

Maria Grazia Sacchitelli

Schrift – Karambolagen

Buchstaben, Zahlen und jede Art von Geschriebenem oder Gedrucktem können als Ausgangspunkt einer kreativen, visuellen Reise dienen.

Zu Beginn schreiben wir mit unterschiedlichen, grafischen Werkzeugen wie Fineliner und Grafitstiften, Tusche und Kugelschreibern, eigene oder fremde Texte ab und nutzen diese als Ausgangsmaterial für unsere gestalterische Reise. Ebenso bieten uns Zeitungen und Illustrierte eine Fülle von (Roh-)Material.

Viele kleine Übungen mit unterschiedlichen Collage-Techniken ermöglichen die Eigenschaften des Papiers, der Zeichenmittel und die visuelle Wirkung der Schrift zu untersuchen.

Dabei nimmt das Experiment eine wesentliche Rolle ein: Schneiden, Reissen, Falten lassen sich nicht immer genau steuern und erzeugen unerwartete Ergebnisse, die die Fantasie weiter anregen. Deshalb ist es wichtig, sich auf einen Prozess mit offenem Ende einzulassen, in dem die Teile zu einem unbekannten, neuen Ganzen wachsen können.

Die spontane Arbeitsweise lässt nach und nach ein intuitives Gespür für Komposition entstehen.

Einzelkurs

Ge­bühr: EUR 180,-

Kurs 86:

Sa. und So. 06.07./07.07.2019, 10:00 – 17:00 Uhr, Ess­lin­gen

Bei Anmeldung erhalten Sie eine Materialliste.

Maria Grazia Sacchitelli

Bilder und Objekte aus Fundstücken

Eine kleine Expedition in die nähere Umgebung der Akademie, wo wir mit wachen Sinnen durch die Gegend ziehen und alles sammeln, was unser Interesse weckt, ist der Beginn eines kleinen gestalterischen Abenteuers.

Viele unscheinbare, alte und angeblich „unbrauchbare“ Dinge und ihre besonderen Materialeigenschaften können als interessantes Angebot betrachtet werden.

Die Fundstücke in ungewöhnliche Beziehungen zueinander zu setzen, regt die Fantasie an und bringt uns auf Ideen, denen wir freien Lauf lassen wollen. Unterschiedliche, plastische Werkstoffe wie Holz, Papier, Metall, Plastik, etc. miteinander auf ungewöhnliche Weise kombiniert, regen einen Prozess an, in dem zuvor scheinbar Bedeutungsloses zu neuem Leben erwacht.

Einzelkurs

Ge­bühr: EUR 180,-

Kurs 87:

Sa. und So. 13.07./14.07.2019, 10:00 – 17:00 Uhr, Ess­lin­gen

Bei Anmeldung erhalten Sie eine Materialliste.