Zeichnen

Manfred Bodenhöfer

Der Akt – über die Skizze zur gemalten Form

  • Zeich­ne­risch um­ge­setz­te Mu­sik zur Lo­cke­rung und Ein­stim­mung
  • Fest­hal­ten ei­nes schnell vo­rü­ber­ge­hen­den Ein­drucks
  • Be­trach­ten des Mo­dells bei tän­ze­ri­schen Be­we­gun­gen und Ges­ten
  • Stu­die­ren der Be­we­gungs­ab­läu­fe.

Die Um­set­zung des Er­fass­ten in auf­ei­nan­der­fol­gen­den, zeich­ne­ri­schen und ma­le­ri­schen Pro­zes­sen sind Be­stand­tei­le der bild­ne­ri­schen Ar­beit. Ziel ist es, Schritt für Schritt ei­nen re­a­lis­ti­schen oder ent­frem­de­ten, ei­gen­stän­di­gen Bild­aus­druck zu er­rei­chen. Der Kurs­auf­bau er­mög­licht An­fän­gern, Fort­ge­schrit­te­nen und Su­chen­den ne­ue Sicht- und He­ran­ge­hens­wei­sen an das The­ma „Akt“.

Einzelkurs
Ge­bühr: EUR 200,- pro Kurs zzgl. Modellgebühren (werden im Kurs eingezogen)
Bei An­mel­dung er­hal­ten Sie ei­ne Ma­te­ri­al­lis­te.

Kurs 30:
Sams­tag, 17.03.2018, 10:00 – 17:00 Uhr und Sonn­tag, 18.03.2018, 10:00 – 17:00 Uhr

Kurs 32:
Sams­tag, 20.10.2018, 10:00 – 17:00 Uhr und Sonn­tag, 21.10.2018, 10:00 – 17:00 Uhr

Wolfram Isele

Zeichenlabor

An die­sem Wo­chen­en­de soll ein ers­ter Ein­blick in die gro­ße Band­brei­te von Mög­lich­kei­ten des Zeich­nens ge­ge­ben wer­den. Die Ver­bin­dung von Wahr­neh­mung, zeich­ne­ri­scher He­ran­ge­hens­wei­se und Ma­te­ri­a­li­en, mit de­nen ge­zeich­net wer­den kann, steht da­bei im Mit­tel­punkt. Blind oder tas­tend, weit aus­ho­lend oder auf klei­nem For­mat skiz­zie­rend, mit Blei­stift, Koh­le, Krei­den, Fe­dern oder Äs­ten, Tu­sche und mehr… An­läs­se zum Zeich­nen bie­ten di­ver­se Ob­jek­te. Teil­neh­men­de kön­nen auch Ge­gen­stän­de aus ih­rem ei­ge­nen Fun­dus mit­brin­gen.

Einzelkurs
Ge­bühr: EUR 130,-
Bitte vorhandene Zeichenutensilien mitbringen. Papier und weiteres Material werden gestellt und im Kurs abgerechnet.

Kurs 01:
Sams­tag 13.10.2018, 14:00 – 18:00 Uhr und Sonn­tag 14.10.2018, 11:00 – 17:00 Uhr

Andreas Mayer-Brennenstuhl

Experimentelles Zeichnen und Reflexionen über das Zeichnen

In ex­pe­ri­men­tel­len Übun­gen wie z.B. krit­zelnd, tas­tend, blind, be­hin­dert, in­tui­tiv Zeich­nen bis hin zu al­ter­na­ti­ven Me­tho­den des per­spek­ti­vi­schen Zeich­nens wer­den me­tho­di­sche An­sät­ze ver­mit­telt, aus de­nen sich die ganz per­sön­li­che Art zu zeich­nen ent­wi­ckeln kann. Ganz ne­ben­bei ver­mit­telt die­ser Kurs ei­ne klei­ne Ge­schich­te der Evo­lu­ti­on des mensch­li­chen Be­wusst­seins, der Pha­sen der Kind­heits­ent­wick­lung und der Be­deu­tung des Zeich­nens für un­ser See­len- und All­tags­le­ben. Der Kurs eig­net sich so­wohl für An­fän­ger als auch für Fort­ge­schrit­te­ne, die ih­ren ei­ge­nen künst­le­ri­schen An­satz er­wei­tern wol­len.

Einzelkurs

Ge­bühr: EUR 90,-

Bei An­mel­dung er­hal­ten Sie ei­ne Ma­te­ri­al­lis­te.

Kurs 21:

Sams­tag 03.02.2018, 10:00-17:00 Uhr

Dieter Gungl

Aktzeichnen

Freu­de am Zeich­nen.
Stri­che: di­cke – dün­ne – lan­ge – kur­ze – star­ke – schwa­che – freie – un­ge­stü­me – zah­me – end­lo­se.
For­men: schau­en – er­ken­nen – er­spü­ren – er­tas­ten – er­ah­nen – fin­den – dar­stel­len.
Pro­por­tio­nen: be­ob­ach­ten – er­fas­sen – ver­mit­teln – zu­sam­men­fü­gen.
Zu­sam­men­hän­ge: vor­stel­len – be­grei­fen – um­set­zen.
In­ter­pre­ta­ti­on: ab­stra­hie­ren – sub­jek­tiv – ei­gen­stän­dig.

Semesterkurs mit Einschreibung
Ge­bühr: EUR 78,- pro Monat so­wie Mo­dell­geb. ca. EUR 5,- / Abend.
Bei An­mel­dung er­hal­ten Sie ei­ne Ma­te­ri­al­lis­te.

Kurs 27:
dienstags 18.30-21.30 Uhr, Esslingen

Kurs fortlaufend, Einstieg jederzeit nach Absprache möglich.

Selbst­stän­di­ges, frei­es Akt­zeich­nen für je­der­mann und -frau

Freies Aktzeichnen

Kurs 65:
samstags, meistens zweiwöchentlich von 15-18 Uhr, Esslingen, ohne Dozent

Ge­bühr: EUR 15.- pro Nach­mit­tag, inkl. Kos­ten für das Mo­dell. Staf­fe­lei­en ste­hen zur Ver­fü­gung.
Kei­ne Vor­an­mel­dung nö­t­ig.
Die Ge­bühr wird wäh­rend des Nach­mit­tags bezahlt.

Bitte aktuelle Termine beachten:
Winterpause – 13.01.2018, 27.01.2018, 10.02.2018, 24.02.2018, 10.03.2018, 24.03.2018, 07.04.2018, 21.04.2018, 12.05.2018, 26.05.2018, 09.06.2018, 23.06.2018, 07.07.2018, 28.07.2018 – Sommerpause

Giovanni Kohm

Kreativ mit Strich und Farbe

Um das Span­nungs­feld von be­weg­ter Li­nie und ru­hi­ger Farb­flä­che geht es uns in die­sem Work­shop. Ge­gen den per­ma­nen­ten Stress im di­gi­ta­len Zeit­al­ter set­zen wir die künst­le­ri­sche Hand­ar­beit. Wir spü­ren das Phy­si­sche, das Hap­ti­sche und ge­nie­ßen die Ent­schleu­ni­gung. Wir zeich­nen nach Mo­dell und ko­lo­rie­ren mit Aqua­rell-und Acryl­far­be.

Einzelkurs
Ge­bühr: EUR 60,- incl. Mo­dell­gebühr
Bei An­mel­dung er­hal­ten Sie ei­ne Ma­te­ri­al­lis­te.

Kurs 26:
Samstag 03.11.2018, 14:00 – 20:00 Uhr

Karin Genitheim

Face to face – Portrait in Malerei und Zeichnung

Das mensch­li­che Ge­sicht ist für den Be­trach­ter die „un­ter­hal­tends­te Flä­che auf der Er­de“ (Lich­ten­berg). Vor le­ben­dem Mo­dell fin­den Sie hier An­satz­punk­te zur Por­trait­zeich­nung und/oder Por­trait­ma­le­rei oder Sie ver­tie­fen Ihr Kön­nen. Sie ler­nen die Pro­por­tio­nen leicht zu er­ken­nen und die­se auf dem Bild um­zu­set­zen. Zu­dem wird uns im­mer auch die Fra­ge be­glei­ten, wie wich­tig die phy­sio­gno­mi­sche Ähn­lich­keit für die Aus­sa­ge ei­nes Por­traits ist. Wel­chen Blick Künst­ler von ges­tern und von heu­te auf ih­re Zeit­ge­nos­sen wer­fen, er­fah­ren wir durch Bild­be­trach­tun­gen, um uns hier­von An­re­gun­gen für un­se­re ei­ge­ne Ar­beit zu ent­neh­men.

Semesterkurs mit Einschreibung
Ge­bühr: EUR 98,- pro Monat, Mo­dell­gebühr inclusive
Bei An­mel­dung er­hal­ten Sie ei­ne Ma­te­ri­al­lis­te.

Kurs 11:
mittwochs, 18-21 Uhr, Esslingen

Kurs fortlaufend, Einstieg jederzeit nach Absprache möglich.

Portraitzeichnen lernen bei Karin Genitheim

Mina Gampel

Zeichnen/Aquarell/Acryl für Anfänger und Fortgeschrittene

Das Zeich­nen ist von je­her das Mit­tel, Ge­gen­stän­de wie­der­zu­ge­ben, um da­bei künst­le­ri­sche Ge­stal­tungs­re­geln zu er­ler­nen. Grund­la­ge des Un­ter­richts bil­den die Per­spek­ti­ve so­wie Ge­setz­mä­ßig­kei­ten der Kom­po­si­ti­on, Pro­por­tio­nen, For­men und de­ren Auf­lö­sun­gen. Beim Ma­len wol­len wir uns mit den Grund­zü­gen der Far­ben­leh­re ver­traut ma­chen und wer­den den ex­pe­ri­men­tel­len Um­gang mit Aqua­rell­far­ben und mit Acryl prak­ti­zie­ren. Es ent­ste­hen Still­le­ben, Land­schaf­ten und Blu­men – auch ab­stra­hiert.

Semesterkurs mit Einschreibung
Ge­bühr: EUR 78,- pro Monat
Bei An­mel­dung er­hal­ten Sie ei­ne Ma­te­ri­al­lis­te.

Kurse fortlaufend, Einstieg jederzeit nach Absprache möglich.

Kurs 12:
montags, 14-17 Uhr, Esslingen

Kurs 13:
montags, 18.30-21.30 Uhr, Stuttgart

Albrecht Weckmann

Schriftliches – Vom Zeichnen & Schreiben

Wenn wir einen Stift in der Hand halten spüren wir, dass wir damit in der Schule erstmal das Schreiben lernen mussten. Das freie, vorschulische Zeichnen wurde geprägt und überlagert von der hohen Bedeutung des Schreibens. Wir wollen in einer kreativen Weise den Schreibvorgang, das „Schriftliche“, das „Skripturale“ in die künstlerische Zeichnung einbeziehen und den eigenen Duktus, Rhythmus, Charakter beim Zeichnen erforschen und konzentriert wie offen-kreativ zur SELBST-BEWUSSTEN Handschrift weitertreiben. Dem „Schreiben“ folgt das Zeichnen als fließender Prozess, Blätter entstehen bewusst, geplant, wie auch spielerisch-intuitiv mit dem Grafitstift, der Feder oder auch dem japanischen Tuschpinsel. Wir scribbeln, schraffieren, tuschen, zeichnen blind, integrieren Schriftzeichen in die Bildgestaltung.

Einzelkurs
Gebühr: je EUR 90
Mitzubringen: Alltägliches Schreibwerkzeug und so wie vorhanden alles, womit gezeichnet werden kann (Grafitstifte/blocks, Kohle, Pitkreide …, diverse Papiere, DIN A3-2).
Kurs 70:
Samstag 12.05.2018, 10:00 – 17:00 Uhr

Kurs 71:
Samstag 10.11.2018, 10:00 – 17:00 Uhr

Anmeldeschluss zu diesem Kurs ist der 06.11.2018