Bildhauerei - von der Figur zur Abstraktion
Semesterkurs mit Einschreibung

„Das Schöns­te, was wir er­le­ben kön­nen, ist das Ge­heim­nis­vol­le. Es ist das Grund­ge­fühl, das an der Wie­ge von wah­rer Kunst und Wis­sen­schaft steht.“ (Al­bert Ein­stein). In die­sem Kurs wird die­sem Ge­heim­nis nach­ge­spürt. Den Ein­stieg wird die mensch­li­che Fi­gur ge­ben. Mit Ton wird auf ein fes­tes Stahl­in­nen­ge­rüst ein Akt mo­del­liert, in Gips ab­ge­formt und an­schlie­ßend z.B. in Be­ton ab­ge­gos­sen. Durch ge­ziel­ten und struk­tu­rier­ten Un­ter­richts­auf­bau er­hal­ten Sie ein Ge­fühl für Form, Pro­por­ti­on und de­ren Be­zie­hung zu­ei­nan­der. Da­nach soll lang­sam in den Be­reich der Ab­strak­ti­on über­ge­gan­gen wer­den. Da­bei wird das Ex­pe­ri­men­tie­ren mit For­men und Ma­te­ri­al im­mer stär­ker an Be­deu­tung ge­win­nen. Die Ent­wick­lung hin zum ei­ge­nen bild­ne­ri­schen Aus­druck steht im Vor­der­grund.


Kurs 28: Mitt­wochs 18:00-21:00 Uhr, Ess­lin­gen
Kurs fort­lau­fend, Ein­stieg je­der­zeit nach Ab­spra­che mög­lich.
Do­zent: Die­ter Gungl
Ma­te­ri­al: Die Kos­ten für Ma­te­ri­al wer­den mit dem Do­zen­ten vor Ort be­spro­chen
Ge­bühr: EUR 102,- pro Mo­nat (Ate­lier­platz zzgl. EUR 30,-),
bei Be­darf Mo­dell­ge­bühr von ca. EUR 5,-

Anmeldung
Bildhauerei - von der Figur zur Abstraktion

Krea­ti­ves Schwei­ßen und Plas­ma­schnei­den
Ein­zel­kur­se

Im Kurs ent­ste­hen Fi­gu­ren, Ob­jek­te, Skulp­tu­ren, Ste­len, Plas­ti­ken, Bil­der, Tie­re, Mö­bel oder Lam­pen aus Stahl. Die Ober­flä­chen sind von ros­tig oder glän­zend bis far­big oder gol­den pa­ti­niert. Sie wer­den da­bei fach­kun­dig in das Hand­werk, in den si­che­ren Um­gang mit den Ma­schi­nen und in den Pro­zess der Ge­stal­tung von mir be­glei­tet. Schö­ne Ate­lier­räu­me mit Gar­ten ste­hen zur Ver­fü­gung. Wir ver­wen­den Schrott vom Schrott­platz, so­wie neu­es Ma­te­ri­al aus mei­nem gut sor­tier­ten La­ger. Vor Ort (Stahl­ate­lier Beim­bach) sind Über­nach­tungs­mög­lich­kei­ten vor­han­den. Gast­freund­schaft und gu­tes Es­sen run­den den Kurs ab.
Es kön­nen 1-, 2-, 3,- und 4- Ta­ges­kur­se ge­bucht wer­den.


Kurs 36:
Do­zen­tin: Be­ate Bin­der
Wei­te­re In­for­ma­tio­nen un­ter www.Stahl­ob­jek­teBBB.de
oder über das Bü­ro der Kunst­aka­de­mie.

Anmeldung
Schweißen und Plasmaschneiden

Pa­pier­ob­jek­te
Ein­zel­kurs

Ver­schie­de­ne Alt­pa­pie­re (z.B. Zei­tun­gen, Zeit­schrif­ten, Pack­pa­pie­re, Pap­pen, Kar­tons...) und ne­ue Pa­pie­re (z.B. hand­ge­schöpf­te Büt­ten­pa­pie­re, Sei­den­pa­pie­re, Ge­schenk­pa­pie­re...) wer­den be­ar­bei­tet: ge­ris­sen, ge­schnit­ten, ge­klebt, ge­färbt, be­druckt, mit Was­ser und Leim ver­än­dert. Selbst das Ein­ar­bei­ten von Pflan­zen­tei­len, Fund­stü­cken, Fä­den, Stof­fen oder Schnü­ren ist denk­bar. So ent­ste­hen in­te­res­sant ge­stal­te­te Pa­pie­re. Wir ver­wen­den sie als Un­ter­grün­de und Be­stand­tei­le von der Ma­le­rei, die sich als nächs­tes an­schließt. Be­hut­sam wer­den For­men mit Far­be he­raus­ge­ar­bei­tet, be­ru­higt oder als neu­es Ele­ment hin­zu­ge­fügt. Es kann so­wohl in der Flä­che, als auch räum­lich ge­ar­bei­tet wer­den: die Pa­pie­re wer­den dann zu Ob­jek­ten ge­formt. Ziel ist es, ei­ne Se­rie zu ent­wi­ckeln. Die­ser Kurs ist für Teil­neh­mer ge­eig­net, de­nen es um ne­ue An­re­gun­gen für ihr künst­le­ri­sches Schaf­fen geht.
Die­ser Kurs ist für An­fän­ger*in­nen und Fort­ge­schrit­te­ne ge­eig­net.


Kurs 37: 4 Kurs-Ta­ge, Sa 30.09. – Di 03.10.2017, je­weils von 10:00 bis 17:00 Uhr
Bei An­mel­dung er­hal­ten Sie ei­ne Ma­te­ri­al­lis­te
Do­zen­tin: Iris Fle­xer
Ge­bühr: EUR 360,-

Anmeldung
Papierobjekte
   
© Kunstakademie Esslingen